No Poo – Ich benutze kein Shampoo mehr

LOGONA Lavaerde

Mbote ūüĎčūüŹĺ

Zu den wenigen Vors√§tzen f√ľr dieses Jahr z√§hlt, dass ich mehr Acht auf die Bed√ľrfnisse meiner Haare gebe. Jetzt fragst du dich wahrscheinlich, inwiefern ich auf mein Haar h√∂re, wenn ich auf das Shampoo verzichte und wie ich stattdessen Haare und Kopfhaut sauber kriege. Ich will dich nat√ľrlich nicht im Dunklen tappen lassen und beantworte dir jetzt schnell die Fragen.

Warum verzichte ich auf die Anwendung von Shampoo?

Unsere Shampoos sind daf√ľr ausgelegt Haare von Schmutz und Produktresten zu befreien. Dar√ľber hinaus sollen sie¬† pflegen und weitere Zusatzfunktionen (wie zum Beispiel: Volumen, Gl√§tten, Glanz, etc) erf√ľllen. Dies klingt zun√§chst so, als g√§be es keinen Grund mit der Verwendung von Shampoo aufzuh√∂ren. Der Zweck ist gut, aber leider die Mittel nicht. Shampoos enthalten sehr viele Inhaltsstoffe, die das Haar auf Dauer sch√§digen k√∂nnen.

Inhaltsstoffe, die zu vermeiden sind

  • Silikone: Sie versiegeln Haar und Kopfhaut
  • Propylene Glycol (PEG): Wird aus Erd√∂l gewonnen und kann zu Nieren- und Leberkrankheiten f√ľhren
  • Sodium Hydroxymethyl Glicinate: Sind hautirritierend und krebserregend
  • Parabene: Sind dem weiblichen Hormon √Ėstrogen √§hnlich und k√∂nnen daher sch√§dlich f√ľr Geb√§rmutter und Brust.
  • Sodium Laureth Sulfat:Ist ein sehr starkes Tensid, das die Kopfhaut entfettet und somit austrocknet.

Weil mir die Suche nach einem geeigneten Shampoo ohne schädliche Zusatzstoffe zu lästig wurde, habe ich mich entschieden einfach darauf zu verzichten. Inspiriert hat mich die liebe Georgy, die ihre Haare seit einigen Monaten shampoofrei wäscht.

Wie kriege ich Haar und Kopfhaut sauber?

Ich verwende Wascherde ohne Tenside. Genauer gesagt ich verwende die Lavaerde von Logona, die ich bei Douglas gekauft habe. Sie ist aber nur online erh√§ltlich. Diese mische ich mit weiteren Inhaltsstoffen, um das Ergebnisse noch weiter zu verbessern. Mein Rezept habe ich von einer englischsprachigen Youtuberin. Ich hatte bei der Menge etwas Shampoo √ľbrig. Wenn du eine √§hnliche Haarl√§nge hast wie ich, solltest du vielleicht nur 3/4 der beschriebenen Mengen verwenden.

Zutaten

  • 1 Cup (120g) Wascherde
  • 1/4 Cup (60 ml) Apfelessig
  • 3/4 Cup (180 ml) warmes Wasser
  • 8 Tropfen Teebaum√∂l

Beschreibung

Die Inhaltsstoffe nacheinander in eine Sch√ľssel geben und mischen. Das Apfelessig dient zur weiteren Reinigung von R√ľckst√§nden und sorgt f√ľr Glanz nach der Haarw√§sche. Das Teebaum√∂l hilft gegen Schuppen und Juckreiz. Es kann gegen jegliche √§therische √Ėle (z. B. Eukalyptus, Lavendel, Zitronengras, etc.) ersetzt werden.

Das Waschen

Vor dem Waschen mach ich immer ein Pre-Poo, d.h. ich verteile ein leichtes √Ėl wie Oliven√∂l oder Kokos√∂l auf meine Kopfhaut und meine Haarl√§ngen. Dies lasse ich mindestens eine halbe Stunde unter einer Haube einwirken.

Nach der Haarw√§sche verteile ich das DIY-Shampoo str√§hnenweise auf meine Haare und lasse dies wieder f√ľr mindestens eine halbe Stunde unter einer Haube einwirken. Anschlie√üend bei lauwarmen Wasser auswaschen. Mein Haar f√ľhlt sich sehr weich an und die Locken sind sch√∂n definiert.

Fazit

Wie findest du die Methode? Kannst du dir vorstellen dein Haar zuk√ľnftig ohne Shampoo zu waschen? Kennst du ein tolles Shampoo ohne sch√§dliche Zusatzstoffe, das du uns raten kannst?

Xoxo Hella

Ein Kommentar bei ‚ÄěNo Poo – Ich benutze kein Shampoo mehr‚Äú

  1. Love this blog post and the simple method
    I personally don’t use shampoo with silicon and i usually use DIY deep condition and protein treatments which is healthy and amazing……
    hugs ūüėČūüėČ

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar√ľber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.