Chimamanda Ngozi Adichie

Mbote ūüĎčūüŹĺ

Wie bereits erw√§hnt, gibt es auf diesem Blog auch eine Kategorie f√ľr Literatur. Ich war eben drauf und dran meine erste Rezension zu verfassen, als mir aufgefallen ist, dass es immer sch√∂n ist den/die AutorIn etwas zu kennen, bevor man das Buch liest. Wer den Hintergrund des/der SchriftstellerIn kennt, interpretiert das Gelesene sicherlich anders als ohne Vorwissen. Vielleicht ist die Interpretation dann sogar n√§her an das, was der/die AutorIn sich beim Verfassen √ľberlegt hat. Deswegen wird es immer einen kurzen Beitrag zu jedem/jeder AutorIn geben, bevor ich das entsprechende Buch vorstelle.

Heute beginne ich mit der reizenden Chimamanda Ngozi Adichie.

https://www.bossy.it/beyondstereotypes/wp-content/uploads/2015/10/riposte.jpg
Quelle: http://www.bossy.it/we-should-all-be-feminist-by-chimamanda-ngozi-adichie.html

 

Chimamanda ist eine amerikanische Schriftstellerin mit nigerianischen Wurzeln. Die 40 j√§hrige Feministin wurde als f√ľnfte von sechs Kindern in Abba, Nigeria geboren. Nach ihrem Schulabschluss begann sie ein Medizinstudium, dass sie allerdings abbrach, um nach Amerika auszuwandern. Dort erhielt die Autorin einen Abschluss in Kommunikations- und Politikwissenschaften. Woran sie ein Masterstudium im „Kreativen schreiben“ an der Hopkins Universit√§t in Baltimore anhing.

Adichie beschreibt eineN FeministIn als

„eine Person, die an politische, soziale und wirtschaftliche Gleichheit glaubt. (sueddeutsche.de)“

Ihn ihrem Buch „We should all be feminist“ aus dem Jahre 2012 fordert sie uns alle auf Feministen zu sein. Weitere bekannte Werke sind zum Beispiel

  • Half of a yellow sun¬† (2002)
  • Purple Hibiskus (2003)
  • The thing around your neck (2012)
  • Americanah (2013)

Dar√ľber hinaus ist Chimamanda Ehefrau und Mutter einer Tochter. Sie lebt abwechselnd zwischen den USA und Nigeria, wo sie das Schreiben lehrt.

Fazit

Pers√∂nlich beeindruckend finde ich an dieser Frau, dass sie zeitgen√∂ssische Literatur mit der afrikanischen Kultur verbindet. Ihre Werke behandeln Themen wie Postkolonialismus und B√ľrgerkriege. Dabei beschreibt sie die Situationen anhand von individuellen Geschichten.

Wie findest du Chimamanda Ngozi Adichie? Hast du auch schon eines ihrer B√ľcher oder Essays gelesen? Xoxo Hella

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar√ľber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.